• JugendSM19
  • TVH1Meister17
  • TVH1Meister17(2)
  • TVH4Meister17
  • MinisMeister18

Am Donnerstag, den 28.09.17 war die dritte Mannschaft des TV Homburg in der 1. Runde des Kreispokales gegen den BC Ottweiler 1 gefordert. Mit einer Änderung im Vergleich zum letzten Spiel schickte Tobias Hückelhoven sein Team ins Rennen. Unser indischer Champion Praneeth Chitirala vertrat den Mannschaftsführer im Einzel. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Prani und auch an Claudia für den Einsatz!

Nach der Begrüßung wurde direkt mit allen drei Doppeln begonnen. Thomas Haumann und Tobias Hückelhoven spielten im 1. Herrendoppel gegen Mark Weishaupt und Yannick Mika Gebhardt. Mit einer konzentrierten Leistung konnten beide den ersten Satz direkt mit 21:18 für sich entscheiden. Doch im 2. Satz verloren beide die Konzentration und machten deutlich mehr Fehler, während vor allem Yannick einige Punkte durch erfolgreiche Schmetterbälle erzielen konnte. So ging dieser Satz an Ottweiler (13:21) und ein Entscheidungssatz musste gespielt werden. Zum Glück konnten Thomas und Tobias in diesem nochmals an die Leistung aus Satz eins anknüpfen und den ersten Punkt für Homburg sichern (21:8).
Im 2. Doppel waren Thomas Braun und Dieter Fuhrmann gegen Christoph Prowald und Patric Schmidt gefordert. Auch in diesem Spiel konnte das Heimdoppel den 1. Satz für sich entscheiden. Doch leider war sowohl im 2. als auch im 3. Satz der Wurm drin. Thomas und Dieter machten zu viele einfache Fehler, was Christoph und Patric für sich nutzen konnten. So mussten sich Thomas und Dieter am Ende mit 21:10, 12:21, 16:21 geschlagen geben.
Auch Silvia Fuhrmann und Claudia Polzin-Haumann standen den Herren in nichts nach und spielten gegen Michelle Tabea Gebhardt und Julia Renner drei Sätze. Glücklicherweise behielten Silvia und Claudia in den entscheidenden Momenten die Nerven, um den Punkterfolg zu gewährleisten (19:21, 21:18, 21:19). Zwischenstand nach den Doppeln 2:1.

Direkt im Anschluss an die Doppel legte unsere indische Geheimwaffe Prani Chitirala im 3. Herreneinzel gegen Patric Schmidt los. Mit einer tollen Leistung von Beginn an sicherte er den nächsten Punkt für den TVH (21:11, 21:14).
Weiter ging es mit Thomas H. im 1. Einzel gegen Yannick Mika Gebhardt und Thomas Braun im 2. Einzel gegen Christoph Prowald. Auch bei diesen extrem spannenden Spielen musste eine Entscheidung jeweils in einem dritten Satz gefunden werden. Während Thomas H. im ersten Satz noch kein richtiges Gegenmittel gegen das druckvolle Spiel von Yannick fand, konnte er dies mit Ausspielen seiner Erfahrung im zweiten und dritten Satz besser lösen. Seine tolle läuferische Leistung brachte den Gegner zur Verzweiflung und einen weiteren Punkt für das Heimteam. Bei Thomas B. und Christoph war es ebenfalls ein Nervenkrimi. Im ersten Satz zog Thomas noch mit 18:21 den Kürzeren, doch dank einer überragenden kämpferischen Leistung konnte er das Spiel zu seinen Gunsten drehen (21:18, 23:21). Wirklich eine tolle Leistung von den beiden Homburgern, aber auch Respekt vor der Leistung ihrer Gegner.
Zur gleichen Zeit der Herreneinzel, spielte Claudia Polzin-Haumann ihr Dameneinzel gegen Michelle Tabea Gebhardt. Mit einer souveränen Leistung verbuchte sie einen weiteren Erfolg (21:18, 21:16). Der Heimsieg war somit nach den Einzeln gesichert (Zwischenstand 6:1).

Nur das Mixed Doppel fehlte noch. Unsere beiden erfahrenen Mixed Spezialisten Silvia und Dieter Fuhrmann mussten sich gegen Julia Renner und Mark Weishaupt bewähren. Beide taten dies mit Bravour (21:16, 21:15). Endergebnis 7:1 für den TV Homburg 3!!! Auch wenn das Ergebnis deutlich ausfällt, war es doch ein sehr spannendes und ausgeglichenes Pokalspiel mit einigen knappen „3-Satz-Spielen“. An dieser Stelle noch ein großes Lob für den sehr sympathischen und extrem fairen Gegner aus Ottweiler, deren Einladung für ein Freundschaftsspiel zur Vorbereitung auf die neue Saison wir gerne annehmen werden Lächelnd

Statistiken zum Spiel: www.turnier.de/sport/teammatch.aspx?id=8BA1929A-D6E7-4608-A3E2-6FB88B2CBC04&match=1159


Powered by Joomla!